Unser Verhalten führt immer wieder zu einer unerwarteten Reaktion unseres Gegenübers. Doch ist diese Reaktion immer so unerwartet, wie wir denken oder kann diese eventuell vorhergesehen werden? Die Fähigkeit, die uns dabei helfen kann die Reaktion des Gegenübers vorauszusagen, heißt Selbstreflexion1

Die Selbstreflexion oder auch Selbsterkenntnis, ist die Fähigkeit, sein eigenes Denken, Handeln und Fühlen kritisch zu hinterfragen. Dadurch können Sie mehr über sich herauszufinden und zukünftig der jeweiligen Situation entsprechend angemessener reagieren.

Die Selbstreflexion ermöglicht Ihnen, sowohl aus vergangenen Fehlern zu lernen, als auch ein konkretes Ziel der Verhaltensänderung vor Augen zu haben, das Ihnen wichtig ist. Dies kann Ihnen zukünftig helfen, glücklicher und erfolgreicher zu sein. Durch Fragen wie „Was kann ich gut, was kann ich nicht so gut?“, „Was ist mir wirklich wichtig?“ oder „Was fehlt mir im Leben?“, können Sie Ihren persönlichen Prozess der Selbsterkenntnis anstoßen, um so Antworten auf die sich selbst gestellten Fragen zu finden.

Selbstreflexion im Alltag

Sich selbst und seine Handlungen zu reflektieren ist eine Fähigkeit, die nicht von heute auf morgen erlernt werden kann und zudem Ruhe und Entspannung bedarf. Sie brauchen allerdings keine Angst zu haben: Bereits kleine Schritte führen zum Erfolg.

Nehmen Sie sich auch im stressigen Alltag die nötige Zeit zur Ruhe zu kommen und integrieren Sie Ihre Fragen zur Selbsterkenntnis. Arbeiten Sie kontinuierlich an Ihrer Selbstreflexion und lassen Sie sich nicht entmutigen. Sie können zum Beispiel jeden Abend vor dem Schlafengehen eine Abendroutine integrieren und sich Gedanken machen, was an Ihrem heutigen Tag besonders gut gelaufen ist, was Ihr größter Erfolg war und was Sie ab morgen anders bzw. besser machen möchten. 

Selbstreflexion und Ihr Lernen

Das Reflektieren Ihrer Gefühle, Handlungen und Gedanken kann sich nicht nur positiv auf Ihre Umwelt auswirken, sondern kann auch Einfluss auf Ihr Lernen haben. Durch Reflexionsfragen wie beispielsweise „Was war heute mein größter Erfolg?“ können Sie Ihren Tag mit positiven Gedanken abschließen und sich zudem Ihren täglichen, positiven Erfolgen bewusst werden.

Erfolg bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. Definieren Sie für sich Ihre Art von Erfolg. So beenden Sie jeden Tag mit dem Gefühl, etwas erreicht zu haben. 


Sie sind dran: Reflektieren Sie sich selbst

1. Integrieren Sie Selbstreflexion in den Alltag

Integrieren Sie Zeitfenster der Ruhe und Entspannung in Ihren Alltag, in denen Sie sich nur um sich kümmern und Ihre Gedanken, Handlungen und Gefühle reflektieren. 

2. Kontinuierliche Übung führt zum Erfolg

Da uns der Alltag, geprägt durch Verpflichtungen, oft wieder einholt, können Sie sich beispielsweise ein neues Ziel in der everskill App erstellen und zu den von Ihnen definierten Zeiten erinnert werden.  

 

Quellen