In einer der Big-Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften klettern jährlich circa 250 Mitarbeiter die Karriereleiter hoch und werden zu Führungskräften. Für die Personalentwicklung gilt es, sie auf ihre neue Rolle optimal vorzubereiten. Dafür wird den Mitarbeitern in zwei Präsenztrainings das Thema Leadership umfassend veranschaulicht. Die Trainings verteilen sich auf ein halbes Jahr, eines am Anfang und eines nach etwa 3 Monaten. So profitieren die neuen Führungskräfte von tiefgreifendem Wissen, das sie bereits in dieser Zeit im Job anwenden können.

Doch wie können Personalentwickler die Anwendung sicherstellen? Aufgrund der Anzahl der neuen Führungskräfte ist direktes 1:1-Coaching unmöglich. Ob die neuen Manager das halbe Jahr wirklich nutzen, um die neuen Führungsmethoden in ihrer täglichen Arbeit umzusetzen oder ob die Lerninhalte in der alltäglichen Hektik untergehen, bleibt so ungewiss.

Zudem herrscht Unsicherheit, ob die Inhalte der Präsenztrainings auch wirklich den Lernbedarf der angehenden Führungskräfte treffen. Vielleicht sollte der Fokus eher auf individueller Führung anstatt auf Teamführung liegen?

Digitaler Coach sichert nachhaltigen Trainingseffekt

Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, greift die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu digitaler Unterstützung. Mithilfe eines digitalen Coaches setzen sich die zukünftigen Führungskräfte zusammen mit den Trainerinnen und Trainern im Seminar individuelle Ziele und beraten mit ihnen, worauf sie künftig ihren Fokus legen, um im Training on-the-job erfolgreich zu sein.

Auch der Seminarablauf wird mit der Blendend-Learning-Lösung interaktiver. Die Teilnehmer fotografieren mit der everskill-App im Training alle relevanten Flipcharts ab, die dann sofort mobil verfügbar sind.

"Im Training habe ich gelernt, dass man sich auf wenige Sachen konzentrieren soll und die dafür ordentlich macht. Everskill hilft mir dabei enorm, dass ich auch mit kleinen Schritten zum Erfolg komme. Dann fühlt sich alles bewältigbar an und man hat immer wieder ein kleines Erfolgserlebnis. Das ist wirklich super!"

Teilnehmer des Seminars

Mit der digitalen Lösung erhält die Personalentwicklung anonymisiert transparente Informationen über den Lernbedarf der neuen Führungskräfte. Die Trainingsarchitekten sehen auf einem Blick, welche Ziele am häufigsten ausgewählt werden und passen basierend auf diesen Daten das Programm für das nächste Jahr an. So sind sie ständig am Puls der nächsten Generation.

Mit dem individuellen Trainingsplan zur besseren Führungskraft

Zwischen den Trainingsmodulen ist es den Managern mit der everskill-App möglich, weiter an ihren Zielen zu arbeiten. Der digitale Coach erinnert sie abhängig von ihrem Trainingsplan daran, in diesem Moment ihr Team mit einer Vision zu begeistern oder von einem Teammitglied Feedback einzuholen. Dadurch sind die Teilnehmer im Alltag bessere Führungskräfte - für sich und für ihre Teammitglieder.