Das Ziel von Soft-Skill-Trainings wie Zeitmanagement oder Programmen für Führungskräfte ist, dass die Teilnehmer anschließend besser ihre Zeit managen oder ihr Team führen – sich also anders verhalten, als sie es vor dem Training getan haben.

Damit Soft-Skill-Trainings spürbare Auswirkungen im Alltag Ihrer Teilnehmer und damit Ihres Unternehmens haben, müssen Sie jedoch zwei Hürden überwinden:

  1. Verhaltensänderungen brauchen Zeit
  2. Das Ziel der Verhaltensänderung muss so genau wie möglich definiert sein

Was genau wollen Sie verändern?

Gewohnheiten lassen sich nicht von heute auf morgen verändern, und auch nicht in einem zweitägigen Training. Wer etwa daran arbeiten will, konstruktiveres Feedback zu geben, wird nach dem Training an seinen Zielen arbeiten müssen, um sie zu erreichen.

Diese Ziele sollten außerdem so konkret wie möglich sein: Was genau wollen Sie mit einem Training erreichen? Was genau muss ein Teilnehmer ändern, wenn er eine noch bessere Führungskraft werden will – und ist das dasselbe, was die Teilnehmerin neben ihm verändern sollte?

 

Verhaltensänderung gelingt nur dann, wenn man überhaupt weiß, was man künftig anders machen möchte, und das so genau wie möglich. Eine Führungskraft will besser Feedback geben? Wunderbar, doch was genau bedeutet das? Wie gelingt ihrem Teilnehmer das, was kann er im nächsten Meeting besser machen und woher weiß er oder sie, dass sie ihr Ziel erreicht haben?

Die everskill-App unterstützt die Teilnehmer in genau diesem Prozess. Detaillierte Anleitungen helfen den Teilnehmern, sich ihrem Ziel in kleinen Schritten zu nähern, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen. Mit gezielten Fragen regt die App dazu an, die Lernziele zu reflektieren. Den Teilnehmern gelingt es so, Trainingsinhalte im Tagesgeschäft zu verankern.

Trainings sind erst der Anfang

Trainings sind nur der erste Schritt für eine Verhaltensänderung, die richtige Arbeit geht erst anschließend los. Damit diese nicht im Tagesgeschäft untergeht, brauchen die Mitarbeiter Unterstützung aus der Personalentwicklung.

 

Die everskill-App begleitet Ihre Teilnehmer aus dem Training in den Alltag, bis sie die neuen Verhaltensweisen etabliert haben. Bereits im Training setzen die Teilnehmer sich in der App Ziele. Nach dem Training reflektieren sie die Ziele mit einem individuellen Trainingsprogramm und erhalten Hinweise, wie sie diese Ziele erreichen.

Die App stellt regt die Teilnehmer täglich dazu an, sich mit ihren Lernzielen zu beschäftigen und unterstützt so den Lernerfolg – ohne weiteren Aufwand für die Personalabteilung. So werden Soft-Skill-Trainings für jeden Mitarbeiter nachhaltig erfolgreich, Verhaltensänderung gelingt.

 

So einfach funktioniert everskill:

Mit everskill erstellen Sie Ihr Fotoprotokoll direkt im Training. So funktioniert’s.

Vertraulichkeit garantiert: Im Chat teilen Ihre Mitarbeiter Feedback und Lerninhalte – nur mit ihrer Gruppe.